Blumengeschenke – der kleine Blumenknigge


Der kleine Blumenknigge: Anja Köhler von „Blumenversand24“ hat einen Beitrag über die verschiedenen Blumenarten und -farben als Geschenk geschrieben.

Ein kleiner Leitfaden, der Freude macht. Denn Blumen sind fast immer ein willkommenes Geschenk.

Mit Blumen sprechen- die nonverbalen Signale der verschiedenen Blumenarten

Schenkt ein Herr seiner Herzensdame rote Rosen, spricht er durch die Blume. Der vierblättrige Klee dagegen gilt als Glückssymbol. So vielfältig wie die Blütenpracht, so vielfältig ist auch die Sprache der Blumen. Da jede dieser zauberhaften Gewächse seine eigenen nonverbalen Signale aussendet, können Sie bereits mit der Auswahl der Blumensorte Grüße zum Geburtstag ausrichten, Danke oder Entschuldigung sagen.

Rote Rosen für die Liebe

Die Farbe Rot besitzt große Symbolkraft für die Liebe. Einen großen Strauß roter Rosen sollten Sie jedoch nur bei einer Liebeserklärung schenken. Bei einem geschäftlichen Anlass ist er fehl am Platz. Dabei müssen es nicht immer Rosen sein – rote Dahlien, Nelken und Gladiolen sind ebenfalls Blumen der Liebe. Ideal für den Brautstrauß sind weiße Rosen, sie stehen für Treue und Unschuld

Vergissmeinnicht verspricht Treue

Bei der Nelke kommt es auf die Farbe an: rot steht für Leidenschaft, weiß für Treue, gelb jedoch eher für Ablehnung. Das Gelb der Sonnenblume strahlt dagegen Fröhlichkeit und Wärme aus. Die Iris steht für Kreativität und Tulpen, Ranunkeln, Flieder und Freesien für Zuneigung. Von Frische, Fröhlichkeit und Schönheit künden Gerbera und Chrysanthemen, während Orchideen Bewunderung zum Ausdruck bringen.

Vorsicht vor Fettnäpfchen

Damit das Blumengeschenk nicht zum berühmten Fettnäpfchen wird, sollten Farbe, Größe und Symbolik mit Bedacht ausgewählt werden. Die als Friedhofsblumen geltenden weißen Lilien, Chrysanthemen, Hortensien oder Calla drücken Trauer und Stille aus, kommen als Genesungs- oder Glückwünsche dagegen nicht gut an. Zweideutig kann auch ein verschenkter Kaktus oder eine Mimose aufgefasst werden. Dem Fettnäpfchen aus dem Weg gehen Sie mit einem Strauß aus verschiedenen Blumensorten.

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung (unbezahlt), da Verlinkung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an info@blumenversand24.com

www.blumenversand24.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *