Trauerknigge – Kleidung zur Beerdigung


Trauerknigge – Kleidung zur Beerdigung

Schwarz! Schwarze Kleidung, immer noch nur für Trauernde? Nein, schon seit vielen Jahren nicht mehr. Schwarze Kleidungsstücke haben einen immer bedeutenderen Anteil in unserer alltäglichen Garderobenplanung bekommen. In fast jedem Kleiderschrank finden wir eine große Vielfalt an unterschiedlichen Farben inklusive Schwarz. Was früher überwiegend den Trauernden und der Anlassgarderobe vorbehalten war, ist für viele Menschen eine vielseitig und einfach kombinierbare Farbe geworden.

Zur Beerdigung nur schwarze Kleidung?

Doch im Umkehrschluss: Bedeutet es, dass Trauernde z. B. zu Beerdigungen auf schwarze Kleidung verzichten sollen, um sich farbenfroh oder betont lässig zu kleiden? Neulich erzählte mir ein Bekannter, von einem seiner Erlebnisse anlässlich einer Bestattung: „….einer fiel besonders auf, er kam in Sneakern, khakifarbenen kurzen Hosen und einem blauen Kapuzenshirt.“ Ist es tatsächlich angemessen, zu einer Beisetzung seine eigenen Bedürfnisse nach Individualität, Bequemlichkeit und Selbstbestimmung auszuleben? Ich empfehle: Zeigen Sie den Hinterbliebenen Ihre Wertschätzung und Respekt. Passen Sie sich mit Ihrer Kleidung dem Anlass an. Auch wenn heutzutage in unserer Region die Kleidervorschrift bei Beerdigungen nicht mehr so streng gelebt wird, verzichten Sie am besten auf sehr auffällige und sehr lässige Kleidung. Zusätzlich zu Schwarz bieten sich gedeckte Farben wie dunkles Blau, Grau, Braun und auch Anthrazit an. In der kalten Jahreszeit sicherlich einfacher umzusetzen.

Der schwarze Anzug von früher

Den früher klassischen Beerdigungsanzug oder das Kostüm, haben im Laufe der Jahre viele Trauernde durch dunkle Hosen, Röcke und auch durchgefärbte Jeans und dezent aussehende Oberteile ersetzt. Auch wenn es im Sommer heiß sein sollte: Eine kurze Hose gehört für Erwachsene in den legeren Freizeitbereich. Bei einer Trauerfeier oder Bestattung ist sie daher unangebracht. Die Hinterbliebenen sind dankbar für aufrichtige Anteilnahme. Und auch für einen würdevollen Abschied.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *