Knigge Tipp – Platznehmen in Sitzreihen


Ich blicke auf die Sitzreihen

Meine Uhr zeigt mir: Nur noch wenige Minuten, dann darf ich mit meinem Vortrag beginnen. Noch stehe ich am Rand der Bühne und schaue zu den anwesenden und auch dazu kommenden Zuhörer. Manche kramen und suchen in ihren Taschen, manche sind beschäftigt mit ihren Smartphones und dann gibt es noch diejenigen, die den Moment auf sich wirken lassen. Vereinzelte verwaiste Plätze in den Stuhlreihen, laden die Neuankömmlinge zum Platznehmen ein. Schmunzelnd nehme ich wahr: links die junge Frau steht auf, um einen Zuhörer vorbeizulassen. Etwas weiter hinten sehe ich, wie eine Person versucht, sich durch die Reihe zu schlängeln.

Den Rucksack im Gesicht

Bepackt mit einem Rucksack und den Blick zur Bühne. Genervtes Grimassenziehen von mehreren Betroffenen. Wenig überrascht mich die Frage, die nach meinem Vortrag „Moderne Umgangsformen im Alltag“ aus dem Publikum gestellt wird: „Wie verhalte ich mich stilvoll, wenn die äußeren Sitzplätze bereits besetzt sind und ich mitten in einer Sitzreihe Platz nehmen muss?“

 

Bedanken Sie sich

Meine Empfehlung: Wenden Sie Ihr Gesicht den bereits Sitzenden zu. Stellen Sie sich vor, Sie bekämen einen Rucksack, eine Tasche oder gar ein Gesäß fast in Ihr Gesicht gedrückt. Wären Sie davon begeistert? Nein – andere sind es auch nicht. Und wenn sich jemand die Mühe macht und aufsteht oder zumindest die Beine zur Seite dreht, um Sie durchzulassen, dann ist ein freundliches Dankeschön angemessen. Holen Sie die Personen, die gedankenversunken in ihren Taschen suchen oder sich mit anderen Dingen beschäftigen, durch ein „Entschuldigung, bitte“ in die Realität zurück. Ob zu Vorträgen, Theaterbesuchen, Kinovorstellungen oder anderen Veranstaltungen mit langen Sitzreihen. Eine Situation, auf die wir immer wieder treffen. Manchmal bereits entspannt auf unserem Platz, manchmal jedoch als spät Eintreffender. Bei meinen Zuhörern bedanke ich mich für die gestellte Frage. Und ich weiß, mein Publikum hat heute wieder viel gelernt, für ein höfliches Miteinander im Alltag.

Schreibe einen Kommentar